sanni-aus-elmshorn - Sommer 2013
 

Home
=> Mein schönes Leben
=> Lachen macht glücklich
=> Mein Beruf -meine Berufung- und ich
=> Anekdoten oder der tägliche Unsinn im Büro
=> Der Duft, der gute Laune macht: Angel
=> Und noch ein toller Duft
=> 70, 69, 68...
=> Ach herrje... 71, 70, 69...
=> Kindermund
=> Kindermund - Lio kann's auch!
=> Aluna
=> Ich sehe was, was du nicht siehst
=> Ich möchte wieder Rauchen...
=> Mein neuer Leberfleck und ich
=> Ich will in mein Bett
=> Ein schicker Babybauch
=> Der Count-Down
=> Count-Down zum Zweiten...
=> "Zwergnase" hat einen Namen
=> 10.07.2013
=> 10.07.2014
=> 10.07.2015
=> 10.07.2016
=> Lio Marlon - 1. Jahr
=> Lio Marlon - 2. Jahr
=> Lio Marlon - 3. Jahr
=> Lio Marlon - 4. Jahr
=> 08.08.2016
=> Isabella - 1. Jahr
=> Rechnen bringt Spaß
=> Lio Marlon - auch genannt: Little Sweety
=> Geburtstag 2014
=> Sommer 2013
=> Mooooonaaaaaaa?
=> So spricht Lio
=> Aus Oma wurde Omi
=> Mama, Papa, ja, nein und...
=> 08.08.2015 "Zwergnase" Nr. 2
=> Ein Sonntagskind
=> OmaOma
=> Lio ist da... Und Isabella auch!
=> Isabella spricht auch schon
=> Charmante Worte
=> ACHTUNG, ihr leckeren Steaks!
=> PI-SJ 8864
=> Lio kann schon Karussell fahren...
=> Der Osterhase war da! 20.04.2014
=> Schwarz auf weiß?
=> Auch sehr schön...
=> Kontakt


Copyright

2013 - was für ein toller Sommer

Morgen ist mein dreiwöchiger Urlaub vorbei.
Und das Wetter war hervorragend.
Auch, wenn es zwischendurch mal etwas abkühlte,
aber so einen Sommer kannte ich schon seit Jahren nicht mehr.
Ich habe so schöne Dinge in meinem Urlaub erlebt.
Er begann schon außergewöhnlich.
Nach meinem letzten Arbeitstag am 01.08.
fuhr ich nach 18:00 Uhr direkt zu meinem Freund Lio
um ihm eine "gute Nacht" und mir damit einen schönen Urlaubsstart zu wünschen.
Und was passierte? Lio sah mich und fing prompt an, zu weinen.
Nur Mama konnte ihn trösten.
Okay, nach 10 Minuten merkte er aber dann doch, dass er sich vertan hatte und gar nicht weinen musste.
Er schäkerte mit mir rum und alles war wieder gut.
Und so blieb es dann auch.
Meine erste Urlaubswoche war schon klasse.
"Hotline, was war das noch mal?"

Am 08. August hatte ich Geburtstag und diesen unvergesslichen Tag
suchte sich mein Schwiegervater aus, um seine letzte Reise anzutreten.
Er ist auch nach der Scheidung mein Schwiegervater geblieben.
Außerdem hatte ich ihm mal versprochen, dass ich "seine Tochter" bleibe.
Dadurch, dass es Opa Helmut in letzter Zeit sehr schlecht ging,
war es für ihn eine Erlösung.
Und es gibt Daten, die man niemals vergessen kann.
Da gehört der 08.08. für meine Familie und für mich natürlich dazu.
Nina sagte am Telefon einen Satz zu mir, den ich sehr, sehr schön fand:
"Nun lernt Opa Helmut bestimmt seinen Urenkel Lio kennen,"
kam ihr weinend über die Lippen.
Und ich antwortete ihr: "Ja, du hast Recht!"
Denn zum Thema Leben, Sterben und "was danach kommt"
habe ich eine ganz besondere Einstellung.
Heute lernt Uropa endlich Lio kennen, denn Helmut wusste nicht,
dass er jemals Uropa geworden war,
da er stark an Demenz erkrankt war und niemanden mehr (er)kannte.

Und dann folgten sehr erholsame Urlaubstage für mich.
In der letzten Woche hatte auch meine Nachbarin und Freundin Anja Urlaub.
Wir verbrachten einen tollen Nachmittag und Frühabend
in Glückstadt und in Kollmar.
Die Sonne schien so, als sei sie nur für uns am Himmel.
Glücksgefühle, die sich in uns breit machten - und alles war schön!

 
Wie gut, dass ich in meinem Urlaub oft und viel Essen gegangen bin!
Sonst hätte ich demnächst nichts "weg zu diäten- hungern- sporten".
Aber wenn es doch immer so lecker war?

Oh schreck - die 6 ist weg!

Am 23.08. wurde Opa Helmut beigesetzt. So traurig - und dennoch so schön!

Einen Tag später gingen Anja und ich zum Hafenfest -hier in Elmshorn.
Wir trafen dort auf Nina und Mona, und Monas Freundin Sandra.
Mit Musik, Alsterwasser, gegrillten Würstchen,
Feuerwerk klang, bzw. knallte so allmählich mein Urlaub aus.

Heute ist Sonntag-
als ich wach wurde, war der Frühstückstisch gedeckt,
Kaffee gekocht und leckere Brötchen waren gekauft.
Was für ein Urlaubabschluss...
Danke Mona!
Und morgen früh, ab 08:00 Uhr, weiß ich wieder ganz genau: 
"Ach ja, das ist Hotline..."
Ich freue mich wieder auf meine Kollegen und auf meine Arbeit.
Urlaub ist schön, aber die Arbeit gehört noch zu mir. Und das ist auch schön!


25.08.2013







 




Heute waren bereits 1 Besucher hier!
Mein Motto:

"Alles war gut, ist gut, und bleibt gut. Notfalls: Alles wird gut werden!"



Außerdem:

"Oft kommt das Glück durch eine Tür, von der du gar nicht mehr wusstest, dass du sie offen gelassen hattest."



Und dann noch:

"Geld besitzen, macht mich nicht glücklich! Deshalb tausche ich es sehr gerne ein, gegen Dinge, die mich glücklich machen!"

Fazit:

Geld ist niemals weg. Es ist lediglich woanders...



Nach einem nicht ganz so gelungenen Online-Kauf:

"Manchmal hat man kein Glück, und dann kommt auch noch Pech dazu!"



Oma Sanni