sanni-aus-elmshorn - Lio Marlon - 1. Jahr
 

Home
=> Mein schönes Leben
=> Lachen macht glücklich
=> Mein Beruf -meine Berufung- und ich
=> Anekdoten oder der tägliche Unsinn im Büro
=> Der Duft, der gute Laune macht: Angel
=> Und noch ein toller Duft
=> 70, 69, 68...
=> Ach herrje... 71, 70, 69...
=> Kindermund
=> Kindermund - Lio kann's auch!
=> Aluna
=> Ich sehe was, was du nicht siehst
=> Ich möchte wieder Rauchen...
=> Mein neuer Leberfleck und ich
=> Ich will in mein Bett
=> Ein schicker Babybauch
=> Der Count-Down
=> Count-Down zum Zweiten...
=> "Zwergnase" hat einen Namen
=> 10.07.2013
=> 10.07.2014
=> 10.07.2015
=> 10.07.2016
=> Lio Marlon - 1. Jahr
=> Lio Marlon - 2. Jahr
=> Lio Marlon - 3. Jahr
=> Lio Marlon - 4. Jahr
=> 08.08.2016
=> Isabella - 1. Jahr
=> Rechnen bringt Spaß
=> Lio Marlon - auch genannt: Little Sweety
=> Geburtstag 2014
=> Sommer 2013
=> Mooooonaaaaaaa?
=> So spricht Lio
=> Aus Oma wurde Omi
=> Mama, Papa, ja, nein und...
=> 08.08.2015 "Zwergnase" Nr. 2
=> Ein Sonntagskind
=> OmaOma
=> Lio ist da... Und Isabella auch!
=> Isabella spricht auch schon
=> Charmante Worte
=> ACHTUNG, ihr leckeren Steaks!
=> PI-SJ 8864
=> Lio kann schon Karussell fahren...
=> Der Osterhase war da! 20.04.2014
=> Schwarz auf weiß?
=> Auch sehr schön...
=> Kontakt


Copyright

 

Fotos meines neuen Freundes

Damit man nie vergisst,
wie groß die Verwandlung in der ersten Zeit ist:
 

   
  Ein paar Stunden nach der Geburt


 
  zwei Tage später



  nach einer Woche



 
mit 16 Tagen am 27.07.12




 


mit 23 Tagen am 03.08.12

Ist das ein Wunder,
wenn man sich als Oma in so einen süßen Mann verliebt?
Heute haben wir Babysitting geübt.
Oma Sanni und Lio Marlon sind schon ein tolles Team!
 


mit einem Monat am 13.08.12

"Couching" bei Oma
Von vorne so...

...Von hinten so:

Ein "Wirbelsturm".
Ich finde, das ist eine tolle Frisur!



"Oma oder Opa?"

"Na, du süßer Fratz. Du machst ja einen Mund,
als würdest du "Oma" sagen wollen.
Oder soll es vielleicht Opa werden?
Das O jedenfalls ist ganz deutlich zu erkennen."
Oder flötest du etwa schon? 
Das kann auch sein. Und mit der linken Hand wird geschnippt...
16.08.12


Am 18.08.12
 
Bei dieser Hitze kann man's ja nur nackt aushalten...
Einmal so rum,

und zweimal so rum:
  
Bei über 30°C                       Und hoch das Köpfchen!    


Am 31.08.12
Vor dem großen Hunger...


...Und nach dem großen Hunger

ein Bäuerchen...

...Aber dann satt, glücklich, zufrieden und...



...Zuckersüß!
Oder?

Das Foto hat Tante Mona ja toll hinbekommen, nicht wahr?
Für wen auch immer die kleine "Küss-mich-Schnute" gedacht war.
Ich vermute einfach mal für Oma Sanni!



Mit achteinhalb Wochen.
Die Mimiken werden immer mehr.
Hier grinst der kleine Charmeur in die Welt hinein.

am 09.09.2012
und ich stelle mir einfach wieder vor: "Für die Oma!"
 


16.09.2012
Lio ist gerüstet, für einen Spaziergang mit Oma...
 

Und was macht Oma?

   

Schnell mal das Mützchen hoch...
Unser beider Geheimnis!



Nun reicht's aber mit Fotos,
der kleine Mann will weiter gehen...



Am 23.09. Ein paar Stunden bei Oma...
Wo kann Lio denn nun schlafen?
Die Augen sind ja schon müde.

Auf der Couch vielleicht?
 
 
Nein!

Oder im Reisebett?
 
 
Auch nicht wirklich!

Aber zum Glück weiß Mama ganz genau, was gut tut:

Gute Nacht, allerseits!

Rückblende zum 16.08.12. So rum ging es auch schon mal:
   

"Oma, hältst du mich, falls ich runter rutsche?"
Klar, mein Schatz. Denn auch dafür ist eine Oma da!"

 
 
Allwöchentliche Fotosession mit Oma am 28.09.
Lio mit 11,5 Wochen:

              "Na Oma, wie soll ich gucken?              
Vielleicht mal so?"
 

 
"Oder soll ich in die Kamera gucken?"


"Oder soll ich mal wieder wie ein kleiner, süßer Schelm gucken?"

"Egal, mein kleiner Freund. Ich mag dich immer leiden!!!
Weil ich dich lieb hab!"




"Äääähhh, Oma?
Wann fotografierst du mich eigentlich mal wieder?
Hatten wir nicht abgemacht, einmal die Woche?

Ich kann nämlich jetzt schon wieder ganz anders gucken."
Guck:
   
"Und ich kann lachen. Sogar ganz doll lachen."

  "Und ich kann sogar so was:
Da staunst du, oder?"

"Ja, da staun ich, mein süßer Fratz!"
Lio am 27.10.
3,5 Monate
 
 

"Guck mal, Oma.
Ich kann schon Karotten essen"

   "Mama muss nur noch ein bisschen üben, damit mein Karotten-Teint nicht von außen sondern von innen kommt."

Lio am 25.11.
4,5 Monate

"Toll, mein Schatzi. Was du schon kannst!"



"Na endlich Oma! Was war los?
Magst du mich nicht mehr leiden,
oder warum stellst du keine neuen Bilder von mir ein?"
"Doch, doch mein Herzilein, ich mochte dich immer leiden
und so bleibt es natürlich auch für immer.
Manchmal ergibt es sich einfach nicht..."

Aber hier bist du nun endlich wieder:



Und du bist so süß!

Früher gab es mal ein Lied, das hieß Blaue Augen von Ideal.
Und eine Stelle daraus ist: 
"Deine blauen Augen machen mich so sentimental. So blaue Augen.
Wenn du mich so anschaust wird mir alles andre egal. Total egal."

Mir scheint, das Lied wurde für Lio und für mich geschrieben...

am 21.02.
7 Monate und 10 Tage
 


Kleine Nacktfrösche beim Delfi am 28.02.13

"Das ist Bennet. Mein bester Kumpel.
Er fasst an meine Kette, weil er genauso neugierig ist, wie ich!"

"Beim Delfi ist es (bei ca 28 Grad Raumtemperatur) richtig cool!"



Meine erste Fahrt zu Uroma und Uropa nach Bergedorf am 03.03.13 außerhalb von Mamas Bauch


"Nachdem ich ungefähr eine gute Stunde lang mit Oma im Auto Quatsch gemacht habe,
danach ein bisschen genörgelt habe,
und auch ein ganz kleines bisschen geweint habe,
fielen kurz vorm Ziel meine Augen zu.


Dann hat Uropa Herbert mich aus dem Auto getragen und ich konnte mit ihm auch Quatsch machen.
       
Ich konnte mich hinter der Gardine verstecken und Antonio hat mich gesucht.
"Na, wo bin ich wohl gleich?"

Dann hab ich Hausmusik gemacht, weil Uropa, Uroma, Oma und Mama so etwas mögen...


Das ist meine Uroma Helga...

...und meine kleine Zunge!

Und Bergedorfer Frischluft hab ich auch noch kennengelernt...
 
Hä? Wie fotografierst du denn, Oma?
Bin ich auch irgendwo?
Wenn ich groß bin, zeig ich dir mal, wie das richtig geht. Okay?"

"Okay! Mein kleiner, süßer Schatz."




Klein Lio in der großen Badewanne

 
Am 13.03.13 mit acht Monaten.
Wie sang schon Joachim Schäfer zum Thema Baden?: 
"Badetag, das ist ein schöner Tag..."




"Irgendwie hast du ein uncooles Handy, Oma.
Die anderen haben alle ein besseres Smartphone.
Allerdings darf ich die auch nicht so sehr inspizieren, wie deins.
Hm? Behalt es doch erst einmal..."

  
Geknipst von Gabi-Freundin am 13.03.13




Mein Freund Lio war krank

Er musste spucken und spucken und...
Nun muss er wieder ein bisschen zunehmen
und dann ist alles wieder gut!


Erschöpft, aber zum Glück nicht mehr im Krankenhaus...
"Alles wird wieder gut, mein kleiner, tapferer Schatz."
24.04.13



Es geht weiter bergauf...

Lio am 25.04.13
Das Lachen klappt jedenfalls schon wieder super...




Lio möchte in die Senkrechte...
  
   Liegen und Krabbeln wird immer langweiliger!
Nun geht es rauf auf die Knie und auf die Füße.
Und immer am Tisch entlang...
Bald rennt mein Schatzi bestimmt durch den Garten.




Mona war bei Lio zu Besuch!
Heute gab es für mich diese Collage:


Und das ist jawohl der Knüller:

09.05.13


Mama räumt auf, Lio wieder aus...

"Guck mal, Oma...
Was ich schon wieder Neues kann:

Du denkst wohl, ich kann nur auf meiner Wickelkommode sitzen. Oder?

Ne. Ich kann auch schon auf- ich meine natürlich... ausräumen.
Guck:
 
Ich bin schon ganz schön fleißig, nä?
Das hab ich bei Mama und Papa gesehen, wie man das macht!


Fertig!
Das war ganz schön anstrengend!"



Augenblicke am 19.05.2013
mal so, mal so:
 
und mal so:

Das ist aber auch schwierig,
mit gerade mal zwei Zähnchen einen Zippel abzubeißen!

Angriff auf die Wildtiere

Dann muss eben der Tiger herhalten. Das geht besser.



Papa war Einkaufen
"Mal gucken, was er mitgebracht hat."

 
"Und? Mein Schatzi, alles okay?"



"Ja! Alles okay! Es ist Wasser.
N
un können wir aber viel trinken!"
24.05.13


Besuch bei meinem Freund Bennet
"Sind wir nicht coole Jungs?
 

Bennet hat schicke Sachen im Garten...
Und besonders schick ist das hier:

Ich kann nämlich schon auf einem Mercedes-Bobby-Car sitzen."
Juni 2013

Kurz vorm 1. Geburtstag...

6 Tage vor meinem 1. Geburtstag!
Ich kann ganz schön frech gucken, nä?
Und groß bin ich geworden!
Bin schon etwas über 80 cm. Und wiege 12 Kilo.
Das heißt, ich habe in meinem ersten Lebensjahr
ca 8 Kilo zugenommen und bin ca 30 cm gewachsen.
Juli 2013

Oma sagt jetzt immer: "Komm mal her mein kleiner Kumpel,
dann hab ich 12 Kilo Glück in meinem Arm..."

Heute waren bereits 2 Besucher hier!
Mein Motto:

"Alles war gut, ist gut, und bleibt gut. Notfalls: Alles wird gut werden!"



Außerdem:

"Oft kommt das Glück durch eine Tür, von der du gar nicht mehr wusstest, dass du sie offen gelassen hattest."



Und dann noch:

"Geld besitzen, macht mich nicht glücklich! Deshalb tausche ich es sehr gerne ein, gegen Dinge, die mich glücklich machen!"

Fazit:

Geld ist niemals weg. Es ist lediglich woanders...



Nach einem nicht ganz so gelungenen Online-Kauf:

"Manchmal hat man kein Glück, und dann kommt auch noch Pech dazu!"



Oma Sanni