sanni-aus-elmshorn - Charmante Worte
 

Home
=> Mein schönes Leben
=> Lachen macht glücklich
=> Mein Beruf -meine Berufung- und ich
=> Anekdoten oder der tägliche Unsinn im Büro
=> Der Duft, der gute Laune macht: Angel
=> Und noch ein toller Duft
=> 70, 69, 68...
=> Ach herrje... 71, 70, 69...
=> Kindermund
=> Kindermund - Lio kann's auch!
=> Aluna
=> Ich sehe was, was du nicht siehst
=> Ich möchte wieder Rauchen...
=> Mein neuer Leberfleck und ich
=> Ich will in mein Bett
=> Ein schicker Babybauch
=> Der Count-Down
=> Count-Down zum Zweiten...
=> "Zwergnase" hat einen Namen
=> 10.07.2013
=> 10.07.2014
=> 10.07.2015
=> 10.07.2016
=> Lio Marlon - 1. Jahr
=> Lio Marlon - 2. Jahr
=> Lio Marlon - 3. Jahr
=> Lio Marlon - 4. Jahr
=> 08.08.2016
=> Isabella - 1. Jahr
=> Rechnen bringt Spaß
=> Lio Marlon - auch genannt: Little Sweety
=> Geburtstag 2014
=> Sommer 2013
=> Mooooonaaaaaaa?
=> So spricht Lio
=> Aus Oma wurde Omi
=> Mama, Papa, ja, nein und...
=> 08.08.2015 "Zwergnase" Nr. 2
=> Ein Sonntagskind
=> OmaOma
=> Lio ist da... Und Isabella auch!
=> Isabella spricht auch schon
=> Charmante Worte
=> ACHTUNG, ihr leckeren Steaks!
=> PI-SJ 8864
=> Lio kann schon Karussell fahren...
=> Der Osterhase war da! 20.04.2014
=> Schwarz auf weiß?
=> Auch sehr schön...
=> Kontakt


Copyright

Mit Charme ans Ziel

Gestern Abend durfte ich auf Lio aufpassen.
Er rief mich an und fragte: "Oma, beschützt du mich heute?"
"Na klar!"
Seine Mama und sein Papa wollten Essen gehen -
und schon hatte ich eine wundervolle Aufgabe.
Zuerst gab es Abendbrot, das Papa Chrischi vorbereitet hatte.
Würstchen mit Ketchup, Brot (das liegen blieb),
Apfelschorle und einen Joghurt zum Schluss.
Danach wurde noch ein bisschen gespielt.
Dann putzten wir gemeinsam Zähne und zogen den Pyjama an.
Den Nucki konnten wir beide nicht finden.
Aber das war nicht soooo... schlimm.
"Oma, erzählst du mir eine Geschichte?"
"Oh ja, das mache ich gerne."
Lio ist ein wunderbarer Zuhörer!
Ich legte mich auf den Fußboden und fing an, zu erzählen...
"Komm doch in mein Bett (70 cm x 140 cm) rein!"
"Meinst du, dass das geht? Bin ich nicht zu dick?"
"Nein, Oma Sanni. Du bist nicht zu dick. Du bist ganz dünn!"
Ooohhh??? Was für ein kleiner Charmeur.
Und schon quetschte ich mich in sein kleines Bett.
Sekunden später hörte ich ein leises Schnarchen.
Lio war eingeschlafen... Und ich war glücklich, in seiner warmen Nähe.
Mein ganz dünner Körper konnte sich kaum bewegen und ich schlief auch ein.

29.03.15
   (2 Jahre, 8 Monate)


Ich sehe was, was du nicht siehst

Gestern war Lio den ganzen Tag bei mir und plötzlich fing er an:
"Ich sehe was, was du nicht siehst. Und das ist grün.
Und das ist dieses Steckspielteil."
Nun war ich dran:
"Ich sehe was, was du nicht siehst. Und das ist rot."
Fragend sah er mich an.
"Was ist das denn?"
"Das musst du erraten."
"Ach so."
"Vielleicht der Schreiber?"
"Nein."
"Das auf dem Pulli?"
"Ja!"
Seine Variante gefiel ihm aber besser.
Folgende WhatsApp-Nachricht erhielt ich heute Morgen von seiner Mami:
"Ich sehe was, was du nicht siehst.
Und das ist wunderschön. Und das bist du, Mama!"

22.11.15   (3 Jahre, 4 Monate)













Heute waren bereits 7 Besucher hier!
Mein Motto:

"Alles war gut, ist gut, und bleibt gut. Notfalls: Alles wird gut werden!"



Außerdem:

"Oft kommt das Glück durch eine Tür, von der du gar nicht mehr wusstest, dass du sie offen gelassen hattest."



Und dann noch:

"Geld besitzen, macht mich nicht glücklich! Deshalb tausche ich es sehr gerne ein, gegen Dinge, die mich glücklich machen!"

Fazit:

Geld ist niemals weg. Es ist lediglich woanders...



Nach einem nicht ganz so gelungenen Online-Kauf:

"Manchmal hat man kein Glück, und dann kommt auch noch Pech dazu!"



Oma Sanni